Quick Bench: Vergleich single rank / dual rank Arbeitsspeicher auf AMDs Ryzen 7

Nachdem nun alle wichtigen Reviews zum Start veröffentlicht wurden und sich jeder auf vielfältige Weise ein Bild von AMDs neuer Ryzen-Plattform machen kann, dachte ich mir, es wäre an der Zeit, noch ein paar Detailfragen zu klären. Allgemeiner Tenor in den Foren ist aktuell, dass single rank Arbeitsspeicher-Module auf der neuen Plattform Vorteile böten.Ich versuche in einem kurzen Bench-Run ein paar Ergebnisse zu liefern, die diese These stützen oder entkräften.

Da mein Arsenal an DDR4-RAM begrenzt ist, maße ich mir keine allumfänglich gültige Aussage an. Nicht zuletzt kommt es immer auf die Konstellation aus Mainboard, CPU und Arbeitsspeicher an. Mit den 2 Kits, die ich aktuell im Zugriff habe, sind die Ergebnisse nicht unbedingt eindeutig, soviel gleich vorweg…

Getestet wurden Crucial Ballistix Elite 2666 MHz (BLE2C8G4D26AFEA) als Vertreter der dual rank Riege und Kingston HyperX 2400 MHz (HX424C15FB2K2) als Vertreter der single rank Riege. Beide Kits liefen mit identischen Timings von 13-13-13-32 bei 2400 MHz auf einem Asus PRIME X370-PRO in Kombination mit einem AMD Ryzen 7 1700X. Als OS kommt Windows 10 (Build 14393.693) zum Einsatz. Gebencht wird mit dem AIDA64 5.80.4093 Beta Memory Bench jeweils drei Mal. Aus den gewonnen Ergebnissen wird dann der Mittelwert gebildet.

Crucial Ballistix Elite BLE2C8G4D26AFEA @ 2400 MHz; 1,2 V; 13-13-13-32 (dual rank)
Read: 36799 MB/s
Write: 35925 MB/s
Copy: 35146 MB/s
Latency: 91,4 ns

Kingston HyperX HX424C15FB2K2 @ 2400 MHz; 1,285 V; 13-13-13-32 (single rank)
Read: 37026 MB/s
Write: 36316 MB/s
Copy: 34558 MB/s
Latency: 88,6 ns

Wie man unschwer erkennen kann, liegen die Ergebnisse sehr dicht beeinander. Gefühlt würde ich trotzdem dazu tendieren, dass single rank Module im Vorteil sind. Ich könnte mir vorstellen, dass mit single rank Modulen in Zukunft eher die spezifizierten Geschwindigkeiten erreicht werden können. Das sind allerdings erstmal nur Mutmaßungen. Ich hoffe, dass weitere BIOS-Updates zeitnah für weitere Klärung sorgen werden. Das Thema bleibt interessant und sobald ich neue Erkenntnisse gewinne, werde ich diesen Beitrag aktualisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.